Bambinis

Fußballkindergarten

Coming soon ! September 2024

Jahrgang 2020

Training Montags

Jugendfußball

Alle Jahrgänge 2015 bis 2019 sind jederzeit willkommen!

G-Jugend

Jahrgänge “2017” bis 2019

Training Donnerstag 16:45 Uhr bis 17:45 Uhr

F-Jugend

Pause Pfingstferien 20.05.2024 bis 01.06.2024

Jahrgänge 2015 / 2016 und “2017”

Training Montag 16.30 Uhr bis 17:30 Uhr

Training Donnerstag 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Hier Schnupperstunde anfragen

Bambini-Anfrage

Ausgewählter Zeitpunkt

 

Seniorengymnastik & Gymnastik 50+

Montagsgruppe beim Faschings-Kaffekränzchen am 6.2.23

Wer bin ich?

Ich heiße Monika Wondra und leite seit 2015 zwei Gymnastikgruppen für Senioren. Ich habe in Nürnberg Komm.-Design studiert und war 28 Jahre in der Werbung tätig. Werbeagenturen, Konzerne und Privatkunden habe ich betreut, davon 23 Jahre in Hamburg.

Da die Arbeit mit Menschen, körperliche und geistige Gesundheit einen immer höheren Stellenwert für mich einnahm, habe ich mich seit 2008 verstärkt in diesem Bereich weitergebildet und bin seit 2015 ausschließlich im sozialen und sozialwissenschaftlichen Bereich tätig. Seit 2016 besitze ich auch den Übungsleiterschein (B-Lizenz für Erwachsene/Ältere), welchen ich im Jahr 2021 mit Online-Webinaren mein Wissen rund um den Sport aufgefrischt habe.

Donnerstagsgruppe

Wie kam ich zum TSV Mühlhof?

Ich war nie ein Vereinsmensch. …..Da ich aber unbedingt weiter Tischtennis spielen wollte und das nur im Verein möglich ist, bin ich 2013 nach meinem Zuzug nach Wolkersdorf zum Schnuppern „zur Schanz“. Und habe bis 2018 sowohl aktiv Tischtennis gespielt als auch an Punktspielen teilgenommen.

Mal draußen trainieren.
Bei schönem Wetter planen wir auf dem Sportplatz schon mal eine Stunde ein.

Einfach nur Gymnastik- macht das Sinn?
Weil nur in der Gymnastik alle Körperzonen trainiert werden und im bewussten Erleben Fortschritte in der Beweglichkeit erzielt werden können. Da wir regelmäßig auf alle Körperteile eingehen und es in der Gruppe einfach mehr Spaß macht ist einfach(e) Gymnastik so gut und hält durchaus fit hält.

Was machen wir?

Das Ziel der Seniorengymnastik ist:
• Kräftigung der Muskulatur
• Förderung der Beweglichkeit der großen und kleinen Gelenke
• Geh- und Haltungsschulung
• Verbesserung der Blutzirkulation in den Extremitäten
• Anregung des gesamten Kreislaufsystems
• Verbesserung der Atemtätigkeit
• Gedächtnistraining
• Koordinationsschulung
• Schulung des Gleichgewichts

Standardübungen der Seniorengymnastik sind:
• Streckung der Hüft- und Kniegelenke, Bewegung der Kniegelenke ohne Belastung
• Lockerung und Bewegen der Finger und Fußgelenke
• Bewegungen des Schulter-Armgelenk
• Drehen des Kopfes (nicht Kreisen) und seitliches Neigen des Kopfes
• Rumpfneige – Rumpfbeuge, Rumpfaufrichten, Rumpfdrehbewegung
• Training der Bauchmuskulatur
• Dehnübungen im Brustkorbbereich, den Waden und Oberschenkeln
• Training der Beckenbodenmuskulatur, um Inkontinenz vorzubeugen
• Atemübungen, besonders das Ausatmen
• Reaktionsübungen – Konzentrierte Übungen sollten nie mehr als vier Elemente haben
(z. B. Beine anwinkeln, strecken, halten, beugen)

Wann wird trainiert?

Montag in der Seniorengymnastik von 14-15 Uhr sind ausschließlich Damen „an Bord“.
Sie sind zwischen 70 und 92 Jahre jung und kennen sich seit vielen Jahren durch das gemeinsame Sporttreiben. Viele sind seit der Vereinsgründung dabei.
Schwerpunkt: Mobilisierung und Rhytmisierung.

Donnerstag in der Gymnastik 50+ von 19-20 Uhr. Die Gruppe ist gemischt und wird auch von einigen Ehepaaren besucht. Hier wird ein wenig mehr „trainiert“, da die Teilnehmer noch jünger und beweglicher sind.
Schwerpunkt: Mobilisierung, Muskelaufbau und Koordination.

Da Übungen für ältere Menschen nicht zu anstrengend sein sollten, sondern dem gesamten Organismus gut tun soll, achte ich darauf, die Stunde allen Altersklassen entsprechend angemessen zu gestalten.
Es gibt im Alter körperliche Veränderungen, die nicht mehr reparabel sind, aber trotzdem kann durch mehr Beweglichkeit das Leben erleichtert werden.

Warum sollten gerade Sie zu uns kommen?

Zum einen haben wir als einziger Verein in der Gymnastik eine
Livebegleitung durch einen Akkordeonspieler – alle 2 Wochen in der Montagsgruppe.
Zum anderen erlangen ältere Menschen wieder Lebensfreude,
da ihnen die Verrichtung der Alltagstätigkeiten wieder leichter und noch viele Jahre
möglich ist und sie haben einen Vergleich mit anderen und erkennen zu
welchen Leistungen sie noch immer fähig sind.
Es entsteht ein positives Gefühl, weil man sich dem Alterungsprozess nicht mehr hilflos ausgeliefert fühlt.
Standardübungen der Seniorengymnastik sind: Streckung der Hüft- und Kniegelenke, Bewegung der Kniegelenke ohne Belastung. Lockerung und Bewegen der Finger und Fußgelenke.
Wir trainieren Muskeln und Sehnen, damit diese kräftig und geschmeidig bleiben und dehnen Faszien, um Verklebungen entgegenzuwirken.

Besonders wichtig bei der Seniorengymnastik ist der soziale Kontakt in der Gruppe.

Wann ist der beste Einstieg?

An jedem ersten Montag im Monat von 15:10 Uhr bis 16:30!
Denn da sind wir gemeinsam nach dem Training in der Vereinsgaststätte bei „Kiki und Jorgos“, um uns mit Kaffee und Kuchen zu belohnen und „Klönschnak“ zu halten.
Wer Interesse hat, uns kennenzulernen, ist herzlich willkommen !

Oder ruft mich einfach vorher an ! 0176 23 26 90 41

Und was gibt es Neues? Whats NEW?

Wir haben am Rosenmontag geputzt!
Kein Faschingsscherz!
9 Frauen und 1 Mann haben alle Sportgeräte und Matten sowie Fußboden gesäubert und alle Geräte neu einsortiert.

Danke allen an dieser Stelle für diesen Einsatz. Beweisfotos hier:

Matten sauber geschichtet!

Jetzt kann nix mehr verrutschen! Sicherung von unten!

Danke “Mädels”!
Diese Generation kann
noch richtig anpacken!
Zur Belohnung gab´s Eierlikör und Küchlein und Brezn!

Pezzibälle sauber in der Dusche untergebracht. Spinnenfreie Ecken, Boden geleckt.

Neuordnung: rechts Redondobälle – die einzigen, die nicht aufgeblasen wurden.

Links: alles für die Kids.

Irgendwann muss auch mal Feierabend sein – es war nur noch kurz Zeit, um die Muskeln zu dehnen und uns mit der Massagerolle zu verwöhnen.

Ich hoffe, wir sehen auch Dich bald bei uns! Letzter Neuzugang 2022 waren drei Mädels im Alter von 53, 70 und 92!

Sportvereinsscheck holen!

Die Bundesregierung hat im Rahmen der Bewegungskampagne „Dein Verein: Sport, nur besser.“ von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) einen Sportvereinsscheck ins Leben gerufen. Menschen, die neu in einen Sportverein eintreten wollen, können ab sofort Gutscheine,
sogenannte „Sportvereinsschecks“, auf der Website herunterladen.

Insgesamt 150.000 Sportvereinsschecks stehen zum Download zur Verfügung. Die Gutscheine im Wert von 40 Euro können als Zuschuss für eine Vereinsmitgliedschaft bei den Sportvereinen eingelöst werden. 

www.sportnurbesser.de 

Nordic-Walking

Hier entsteht in Kürze die Infoseite Nordic Walking

Dance Kids

für Kinder ab 9 Jahren

Roberta Sottosanti bringt eine breite Palette an Erfahrungen und Qualifikationen mit, von der Sportanimation in verschiedenen Ländern bis zur Leitung von Tanzgruppen und Sportstunden für Kinder und Erwachsene. Ihr Engagement und ihre Leidenschaft für die Förderung von Gesundheit durch Bewegung machen sie zu einer inspirierenden und kompetenten Sporttrainerin.

Wir stellen unsere Übungsleiterin Roberta Sottosanti vor

  • Ausbildung: Abgeschlossenes Sportstudium an der Deutschen Hochschule für Prävention & Gesundheitsmanagement mit dem Bachelor of Arts
  • Zusatzlizenzen:
    • Gesundheitstrainerin
    • Trainerin für Sportrehabilitation
    • Zumba-Instruktorin
    • Indoor Cycling Basis
    • Weitere qualifizierende Lizenzen im Fitnessbereich
  • Berufliche Erfahrungen:
    • 1 Jahr Sportanimation in Italien bei Robinson
    • 1 Jahr Sportanimation in Spanien
    • Personal Trainerin & Gruppenleiterin in diversen Einrichtungen
    • Personal Trainerin für EMS Training
  • Vereinsengagement:
    • Seit ihrem 14. Lebensjahr Leiterin der Tanzgruppen im TSV 03 Mühlhof
    • Aktuell Leiterin für die DanceKids, Kinderturnen und Rückengymnastik
  • Besondere Leidenschaft:
    • Unterrichtet mit Leidenschaft und begeistert sich besonders für die Förderung von Kindern und Jugendlichen durch Tanz und Bewegung.
    • Feiert gerne die Erfolge ihrer Schützlinge
  • Persönliche Eigenschaften:
    • Engagiert und motiviert, insbesondere im Bereich Kinder- und Jugendtraining
    • Kommunikationsstark und einfühlsam im Umgang mit Menschen unterschiedlichen Alters
  • Berufliche Ziele:
    • Weiterentwicklung von Sport- und Bewegungsprogrammen für Kinder und Jugendliche
    • Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden durch vielfältige sportliche Aktivitäten

Kinderturnen

Für Kinder zwischen 7 – 11 Jahre

 Mit Roberta & Luisa Sottosanti beim TSV 03 Mühlhof e.V. 

Schau vorbei beim Kinderturnen und treffe neue Freunde. Lerne tolle Kunststücke wie beispielsweise einen Handstand oder vielleicht sogar ein Rad. Lass dich wie ein Kletteraffe an der Sprossenwand runterhängen und beweise deine Schnelligkeit beim Wettrennen. Spiele und turne mit uns, tob dich einfach mal aus und verbringe eine tolle Zeit in der Gruppe mit ganz viel Bewegung. Im Sommer geht es raus an die frische Luft wo Du in die Welt der Leichtathletik eintauchen kannst. Mach Dich fit für den Schulsport und nutze Deine Erfahrung und sei ganz vorn dabei. Du brauchst dazu nur gemütliche Sportkleidung, etwas zu trinken und saubere Turnschuhe mitzubringen. Wir freuen uns auf Dich. Bis bald!

Wir stellen unsere Übungsleiterin Roberta Sottosanti vor

  • Ausbildung: Abgeschlossenes Sportstudium an der Deutschen Hochschule für Prävention & Gesundheitsmanagement mit dem Bachelor of Arts
  • Zusatzlizenzen:
    • Gesundheitstrainerin
    • Trainerin für Sportrehabilitation
    • Zumba-Instruktorin
    • Indoor Cycling Basis
    • Weitere qualifizierende Lizenzen im Fitnessbereich
  • Berufliche Erfahrungen:
    • 1 Jahr Sportanimation in Italien bei Robinson
    • 1 Jahr Sportanimation in Spanien
    • Personal Trainerin & Gruppenleiterin in diversen Einrichtungen
    • Personal Trainerin für EMS Training
  • Vereinsengagement:
    • Seit ihrem 14. Lebensjahr Leiterin der Tanzgruppen im TSV 03 Mühlhof
    • Aktuell Leiterin für die DanceKids, Kinderturnen und Rückengymnastik
  • Besondere Leidenschaft:
    • Unterrichtet mit Leidenschaft und begeistert sich besonders für die Förderung von Kindern und Jugendlichen durch Tanz und Bewegung.
    • Feiert gerne die Erfolge ihrer Schützlinge
  • Persönliche Eigenschaften:
    • Engagiert und motiviert, insbesondere im Bereich Kinder- und Jugendtraining
    • Kommunikationsstark und einfühlsam im Umgang mit Menschen unterschiedlichen Alters
  • Berufliche Ziele:
    • Weiterentwicklung von Sport- und Bewegungsprogrammen für Kinder und Jugendliche
    • Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden durch vielfältige sportliche Aktivitäten

Roberta Sottosanti bringt eine breite Palette an Erfahrungen und Qualifikationen mit, von der Sportanimation in verschiedenen Ländern bis zur Leitung von Tanzgruppen und Sportstunden für Kinder und Erwachsene. Ihr Engagement und ihre Leidenschaft für die Förderung von Gesundheit durch Bewegung machen sie zu einer inspirierenden und kompetenten Sporttrainerin.

Eltern + Kind

Wir stellen unsere Übungsleiterein Luisa Coppola Sottosanti vor

Beruf:
Fitnesstrainerin / Personaltrainerin bei Körperformen

Für uns tägig als:
Leiterin für Eltern-Kind-Turnen & Bodyworkout

Übungsleiterin seit:
1998

Frühere Tätigkeiten:
Ehemalige Mitarbeiterin an der VHS Oberasbach und Stein.
Übungsleiterin beim Post Sportverein.

Familie:
Mutter von Riccardo & Roberta
Mit den eigenen Kindern bereits beim TSV 03 Mühlhof geturnt.

Besondere Merkmale:
Luisa ist eine engagierte und erfahrene Übungsleiterin, sie trägt aktiv zum gesunden Vereinsleben bei.
Wir schätzen sie für ihre positiven Beiträge und ihre Fähigkeit, eine positive Gruppenatmosphäre zu schaffen.
Luisa freut sich über die Zusammenarbeit mit tollen Vereinsmitgliedern.

Ihr Einsatz in verschiedenen Vereinen und Bildungseinrichtungen zeigt ihre vielfältigen Fähigkeiten und ihre Hingabe zur Förderung von Sport und Gemeinschaft.

Zumba-Gold

Hier entsteht in Kürze die Infoseite Zumba Gold

Zumba-Fitness

Hier entsteht in Kürze die Infoseite Zumba Fitness

Body-Workout

Wir stellen unsere Übungsleiterein Luisa Coppola Sottosanti vor

Beruf:
Fitnesstrainerin / Personaltrainerin bei Körperformen

Für uns tägig als:
Leiterin für Eltern-Kind-Turnen & Bodyworkout

Übungsleiterin seit:
1998

Frühere Tätigkeiten:
Ehemalige Mitarbeiterin an der VHS Oberasbach und Stein.
Übungsleiterin beim Post Sportverein.

Familie:
Mutter von Riccardo & Roberta
Mit den eigenen Kindern bereits beim TSV 03 Mühlhof geturnt.

Besondere Merkmale:
Luisa ist eine engagierte und erfahrene Übungsleiterin, sie trägt aktiv zum gesunden Vereinsleben bei.
Wir schätzen sie für ihre positiven Beiträge und ihre Fähigkeit, eine positive Gruppenatmosphäre zu schaffen.
Luisa freut sich über die Zusammenarbeit mit tollen Vereinsmitgliedern.

Ihr Einsatz in verschiedenen Vereinen und Bildungseinrichtungen zeigt ihre vielfältigen Fähigkeiten und ihre Hingabe zur Förderung von Sport und Gemeinschaft.

Montags-Fitness

Trainingsinhalte

Gertraud Krammer
Gertraud Krammer

Liebe Sportfreunde,

gerne würde ich zu meinen wöchentlichen MontagsFitness-Übungsstunden am Montagabend von 18.30 Uhr bis 19:30 Uhr in der Turnhalle des TSV Mühlhof noch mehr Teilnehmer begrüßen und mit ihnen ein abwechslungsreiches Training absolvieren. 

Mir sind natürlich die diversen Argumente bekannt, die das Ausüben sportlicher Aktivitäten verhindern. Dazu gehören unter anderem:

„Die Bewegung, die ich im Haushalt und im Garten habe, reicht aus“
„Täglich gehe ich zum Einkaufen“
„Ich bin nicht sportlich genug“
„Ich bin nicht mehr in Form“
„Ich habe andere Interessen und Verpflichtungen“

Das ist nur eine kleine Aufzählung von Einwänden. Sie verlieren jedoch bei entsprechender Motivation ihre Relevanz. Grundsätzlich gilt, dass Alltagsaktivitäten einseitig belasten, und nur gut dosierter Ausgleichssport Beschwerden vermeidet und dem Körper Erholungsprozesse verschafft. Die bis heute einzige wissenschaftlich gesicherte Methode, den älter werdenden Menschen biologisch jünger zu erhalten als es seinem chronologischen Alter entspricht, ist ein körperliches Training.

Wir betreiben keinen Wettkampf und keinen Leistungssport. Der Spaß an der gemeinsamen sportlichen Aktivität schafft Entspannung und Zufriedenheit. Das wirkt sich wiederum auf das körperliche und geistige Wohlbefinden aus. Schließlich erweitert sich auch das soziale Netzwerk, denn die Geselligkeit hat in unserer Sportgruppe einen festen Platz.

Wie läuft unsere Trainingsstunde ab?

Unsere MontagsFitness-Trainingsstunde ist nicht nur eine zweckgerichtete Übungsstunde. Sie wird sowohl unter trainingsphysiologischen wie auch unter gesundheitlichen Prämissen gestaltet. In Anbetracht der Tatsache, dass nur eine Übungsstunde pro Woche zur Verfügung steht, wird vor allem Wert auf allgemeine Fitness gelegt. Nach einer gezielten Aufwärmphase folgen Kräftigungsübungen und Koordinationsübungen. Mit Hilfe von systematisch eingebauten Dehnungsübungen wird die Grundlage für Übungen mit höherer körperlicher Belastung geschaffen. Diverse Lockerungsübungen tragen zur aktiven Erholung bei. Entspannungsübungen am Ende der Trainingsstunde fördern die Körperwahrnehmung.

Viel Spaß macht den Teilnehmern auch die Kräftigung der Muskulatur mittels Theraband. Die Jugend schätzt besonders Übungen mit Gymnastikbällen.

Apropos Geselligkeit:

Die kommt bei uns auch nicht zu kurz. Im Sommer unternehmen wir gemeinsame Radltouren oder veranstalten einen Grillabend. In der Weihnachtszeit organisieren wir eine Jahresabschlussfeier.

Ich würde mich freuen, wenn ich Sie mit meinen  Ausführungen neugierig gemacht hätte. Gerne begrüße ich Sie auch zu einem Schnuppertraining.

Ihre Übungsleiterin für Prävention und Seniorensport

G. Krammer

Du willst mitmachen?

Dann komm doch einfach montags auf die Schanz nach Mühlhof.
Von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr ist MontagsFitness-Training.
Trainiert wird auch während der (Schul-)Ferien – ausgenommen an Feiertagen.

„Schnuppertraining“ ist jederzeit ohne Anmeldung möglich.

Aktuelles

Training für die Mid-Ager

Vor kurzem fand ich unserer Tageszeitung einen Artikel/ein Interview mit einem Gesundheitscoach mit der Überschrift: Im Alter trainiert man anders.
Besonders interessant dabei fand ich, dass „das Alter“ schon mit 40 oder 50 Jahren beginnen kann. Wichtigste Aussage: Frühzeitig mit Übungen zum Gleichgewicht, zur Balance und zur Kopf-Körper-Koordination beginnen. Ist man da fit, ist das u.a. die beste Sturzprophylaxe fürs „echte Alter“.
Probiere mal freistehend das Anziehen der Strümpfe; oder kreise einen Arm nach vorne, den anderen nach hinten. Und wie klappt es?
Diese und ähnliche Übungen machen wir regelmäßig im MontagsFitness-Training. Unsere Übungsleiterin, Gertraud Krammer, verbindet solche Trainingseinheiten mit Dehnübungen, natürlich mit Muskeltraining und mit Übungen zum Erhalt der Beweglichkeit. Dabei wird die Übungsstunde sehr abwechslungsreich gestaltet mit dem Einsatz unterschiedlichster Geräte, wie z.B. Retondo-Bällen, Gewichten, Schwingsstäben oder Therabändern.

Gymnastik-Training für alle Altersgruppen beim TSV 03

Der TSV 03 Mühlhof bietet in seiner vereinseigenen Turnhalle Übungseinheiten mit qualifizierten Übungsleiterinnen für alle Altersgruppen an:
Angefangen im Kindesalter mit Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen, Dance-Kids, dann 2x Body-Workout, Rückenschule/-gymnastik, Zumba, Zumba Gold, oben beschriebenes MontagsFitness-Training bis hin zu Gymnastik 50+ und Seniorengymnastik. Für jeden wird da das richtige Training angeboten.
Und das Schönste ist: Als Vereinsmitglied kann man in allen für einem persönlich passenden Trainingsprogramm mitmachen.
Also Übungskurs(e) aussuchen, vorbeikommen und Schnupperstunde(n) mitmachen.

AB

Harmonischer Jahresabschluss

Am Montag vor Heilig Abend trafen wir uns zu unserer Jahresabschluss-/Weihnachtsfeier in der Sportgaststätte auf der Schanz. Über 30 Sportler*innen und Angehörige waren der Einladung gefolgt. MontagsFitness und Montagskicker feiern seit langer Zeit gemeinsam solche „Sondertrainingseinheiten“. Dies ist einerseits historisch bedingt – die jetzigen Montagskicker gingen ja aus der damaligen Wintersportgymnastik hervor – andererseits sind solche gemeinsame Veranstaltungen sehr gut geeignet um generationenübergreifende Kontakte zu bewahren und herzustellen.

Zu Beginn der Feier galt es, die Magennerven zu beruhigen. Unserer Kiki mit ihrem Team gelang dies wieder hervorragend mit griechischen und fränkischen Gerichten, so dass man danach zum nächsten Programmpunkt „Weihnachtsstimmung“ übergehen konnte. Das abteilungsinterne Duo „A+A“ (Andreas und Alfred) stimmten mit Gitarre und Akkordeon Weihnachtslieder zum Mitsingen an. Da einige Familien der Montagskicker ihren Nachwuchs mit dabei hatten, konnten man mit Recht auch „Ihr Kinderlein kommet“ gemeinsam singen: Gertraud Krammer steuerte eine lustige Weihnachtsgeschichte vom Tretroller fahrenden Jesuskind aus der Krippe bei. Natürlich durfte ein großes Dankeschön an die „Organisatoren“ der Abteilungen nicht fehlen: Gertraud Krammer für ihre ganzjährige Tätigkeit als Übungsleiterin und Alfred Bothe als Abteilungsleiter erhielten kleine Geschenke überreicht. Danke! Auch unserer Kiki überreichten wir zum Dank für die super Bewirtschaftung ein weihnachtliches Blumengeschenk. Mit reger Unterhaltung und den besten Wünschen für die Weihnachtsfeiertage und das neue Jahr endete der gemütliche Abend.

Trainingsauftakt

Der Trainingsauftakt der MontagsFitness im neuen Jahr verlief etwas holprig. Bedingt durch die grassierende Erkältungswelle waren nur wenige Sportler*innen im Training. Es besteht also die Hoffnung, dass es jetzt wieder aufwärts geht und viele ihren bestimmt zu Silvester gefassten Beschluss, im neuen Jahr mehr Sport zu treiben, in die Tat umsetzen.

History

Die MontagsFitness war früher die „Wintersportabteilung“.
Im Jahr 2018 beschlossen die aktiven Sportler:innen die Abteilung um zu benennen.
Grund war, dass sich die Trainingsinhalte von der lange üblichen Wintersportgymnastik (Stichwort: Mittermeier/Neureuther) geändert haben hin zu mehr gesamtheitlicher Fitness-Gymnastik. Dies sollte im neuen Namen zum Ausdruck kommen.

Die Gründung der ehemaligen Wintersportabteilung kann wohl auf das Jahr 1965 datiert werden. Fußballer des TSV 03 Mühlhof gingen in dieser Zeit auch vermehrt dem immer weiter sich verbreitenden Wintersport, insbesondere dem alpinen Skisport, nach. Da war logisch, dass man sich innerhalb des Sportvereins fit machen wollte für das Skilaufen – die Wintersportabteilung wurde gegründet.

Mehr dazu in einem Artikel aus den damaligen Vereinsnachrichten.

Bildergalerie